Kurse für Paare

zur Belebung der Beziehung

Die Kurse finden in kleinen Gruppen statt (6-12 Personen), und sind sorgfältig geleitet.

Angesprochen sind Paare und Einzelpersonen, die neue Impulse für die Beziehung bekommen wollen.

Egal, wie jung oder alt Sie sind…
Egal, wie langjährig oder wie neu Ihre Beziehung ist…

Freitag 29.11.2019, 19.00 - 21.30 Uhr, in Bern: Mein eigenes Verhalten ändern

 

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Bern. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Kurs-Nr. und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Mein eigenes Verhalten ändern

…Wenn das so einfach wäre!

Das eigene Verhalten zu ändern, ist ein grosses Wort! Aber bei Beziehungsproblemen ein viel versprechendes Unterfangen! Viel wirksamer, als vom Partner eine Veränderung zu erwarten oder zu verlangen, ist die Arbeit an sich selbst. Zudem wirkt die Arbeit an sich selbst auf das Gegenüber ansteckend und nimmt Druck weg.

Wenn mir klar wird, dass mein eigenes Verhalten in einer bestimmten Beziehungssituation nicht so toll war, wenn mir bewusst wird, dass ich lieber anders reagiert hätte, aber es gelang mir nicht. Wenn ich einsehe, dass ich an meinen Reaktionen und an meinem Verhalten etwas ändern möchte, dann kommt ein wenig Hoffnung auf für eine glücklichere Beziehung.

Das eigene Verhalten zu ändern – ist eigentlich ein Einzeltherapie-Thema. Die therapeutische Begleitung unterstützt und fördert die Arbeit an sich selbst sehr effizient. Ohne fachliche Unterstützung, ohne unterstützendes und wohlwollendes Gespräch mit Freunden, ganz auf sich allein gestellt, ist die Arbeit an sich selbst viel schwieriger bis unmöglich, und die Gefahr, ins alte Fahrwasser zurückzufallen, recht gross.

Eine konstruktiv geführte Gesprächsgruppe zu diesem Thema, auch dieser Kurs, kann sehr unterstützend wirken, für Frauen und Männer, die nach Möglichkeiten suchen, sich zu verändern. Schwieriges eigenes Verhalten anzuschauen und wenn möglich loszulassen. Niemand von uns ist perfekt, jeder hat – nebst sehr vielen wertvollen und schönen Eigenschaften – auch die dunkeln Seiten. Oder positiver ausgedrückt: Entwicklungspotential.

Sorgfältige und respektvolle Feedbacks aus der Gruppe, positive Erfahrungen eines anderen Menschen zum Thema „an sich selbst arbeiten“, können Licht ins Dunkel bringen und Mut zu neuen Schritten machen.

Freitag 28.02.2020, 19.00 - 21.30 Uhr, in Kreuzlingen: Alte Geschichten abschliessen

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Praxis Albert Pfister, Bahnhofstrasse 31, 8280 Kreuzlingen.

Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung das Kurs-Thema und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Alte Geschichten abschliessen

„Immer wieder kommt er mit dieser alten Geschichte hervor, dabei ist das doch Jahre her!“ – „Wieso kann sie dieses Thema nicht endlich loslassen? Ich mag diese alte Geschichte nicht mehr hören!“

Vielleicht kennen Sie das? Der eine hat ein schwieriges, unschönes Erlebnis schon lange beiseite gelegt oder schon fast vergessen, der andere Partner leider nicht. Was ist los, wenn ein vergangenes schlechtes Erlebnis einfach nicht gehen kann? Wieso kann man nicht endlich einen Strich darunter ziehen und wieder neu anfangen?

Alte Geschichten loszulassen und abzuschliessen – ist nicht ganz einfach, aber trotzdem absolut lernbar. Und es wäre sehr wichtig für eine glückliche Beziehung. Es geht nicht um’s Vergessen oder Verdrängen, sondern darum, wie wir „das Gewicht“ oder „die emotionale Schwere“ eines schlechten Erlebnisses verändern können, damit es uns nicht mehr belastet.

Ich zeige Ihnen Methoden, wie Sie das allein und zu zweit tun und erlernen können.

Freitag 27.03.2020, 19.00 - 21.30 Uhr, in Bern: Gespräche ohne Vorwürfe

 

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Bern. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Kurs-Nr. und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Gespräche ohne Vorwürfe

In diesem Kurs geht es um die Art und Weise, wie Sie zusammen reden. Was ist der Grund, dass Ihr Partner oder Sie selbst gereizt oder genervt reagieren? Und was bewirkt es? Wie kommen Sie davon wieder weg?

Wie können Sie auch über schwierige Themen zusammen sprechen, ohne anklagend oder verletzend zu sein? Ohne Vorwürfe zu machen? Wie könnten sich Ihre Paar-Gespräche, ihre Beziehungs-Kommunikation sonst noch verändern, damit Sie sich besser verstanden fühlen und im Austausch mit Ihrem Partner zufriedener sind?

Wir beschäftigen uns in diesem Kurs mit verschiedenen Aspekten der negativen Paar-Kommunikation: Aggressiv, vorwurfsvoll, verletzend, dominierend, gleichgültig, schnell beleidigt, ewig-verletzt, zurückgezogen, ausweichend, widersprüchlich, verwirrend, verschlossen, nicht-ernst-nehmend, herunterspielend… usw.

Und natürlich widmen wir uns auch der positiven Paar-Kommunikation: Klar, offen, interessiert, freundlich, ehrlich, sachlich, gefühlsbetont, herzlich, auf das Gegenüber eingehend, konstruktiv…

Wir machen uns auf die Suche nach der besten, optimalen Form des zusammen Redens.

Für Teilnehmer dieses Kurses werden auf Wunsch Fortsetzungskurse angeboten.

Freitag 15.05.2020, 19.00 - 21.30 Uhr, in Bern: Konflikte lösen ohne Stress

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Bern. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Kurs-Nr. und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Konflikte lösen ohne Stress…

…geht das überhaupt?

Die meisten von uns kennen das: Sie wird schnippisch, giftig, verletzend. Er wird immer lauter, schreit seine Frau an, sie schreit zurück. Er verlässt Türe schlagend den Raum, sie beginnt zu weinen und fühlt sich allein gelassen – oder umgekehrt.

Was passiert in mir drin, wenn ich den Streit nicht mehr aushalte? Was ist bei meinem Partner passiert, wenn er / sie ausflippt? Was trifft mich so empfindlich, dass ich mich anders verhalte, als ich eigentlich will? Ist es nur die Art und Weise der Kommunikation, die nicht gut ist und zum Konflikt führt, oder ist es etwas anderes?

Wie unterscheidet sich die Meinungsverschiedenheit vom Konflikt, vom Streit?

Kann streiten der Beziehung auch gut tun? Wie beruhigt sich ein Konflikt bei Ihnen? Ist er vielleicht nur weggeschoben oder richtig aufgelöst?

Kann man auch zu schnell Frieden schliessen? „Dem Frieden zuliebe“ seine eigene Position aufgeben?

Kennen Sie das gute Gefühl, dass ein schwieriger Moment in der Beziehung, ein echter Konflikt, auf eine gute Art besprochen und aufgelöst werden konnte – und keine schlechten Nachwirkungen mehr hat?

Freitag 10.07.2020, 19.00 - 21.30 Uhr, in Bern: Alte Geschichten abschliessen

 

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Bern. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Kurs-Nr. und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Alte Geschichten abschliessen

„Immer wieder kommt er mit dieser alten Geschichte hervor, dabei ist das doch Jahre her!“ – „Wieso kann sie dieses Thema nicht endlich loslassen? Ich mag diese alte Geschichte nicht mehr hören!“

Vielleicht kennen Sie das? Der eine hat ein schwieriges, unschönes Erlebnis schon lange beiseite gelegt oder schon fast vergessen, der andere Partner leider nicht. Was ist los, wenn ein vergangenes schlechtes Erlebnis einfach nicht gehen kann? Wieso kann man nicht endlich einen Strich darunter ziehen und wieder neu anfangen?

Alte Geschichten loszulassen und abzuschliessen – ist nicht ganz einfach, aber trotzdem absolut lernbar. Und es wäre sehr wichtig für eine glückliche Beziehung. Es geht nicht um’s Vergessen oder Verdrängen, sondern darum, wie wir „das Gewicht“ oder „die emotionale Schwere“ eines schlechten Erlebnisses verändern können, damit es uns nicht mehr belastet.

Freitag 21.08.2020, 19.00 - 21.30 Uhr, in Kreuzlingen: Gespräche ohne Vorwürfe

 

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Praxis Albert Pfister, Bahnhofstrasse 31, 8280 Kreuzlingen.

Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Kurs-Nr. und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Gespräche ohne Vorwürfe

In diesem Kurs geht es um die Art und Weise, wie Sie zusammen reden. Was ist der Grund, dass Ihr Partner oder Sie selbst gereizt oder genervt reagieren? Und was bewirkt es? Wie kommen Sie davon wieder weg?

Wie können Sie auch über schwierige Themen zusammen sprechen, ohne anklagend oder verletzend zu sein? Ohne Vorwürfe zu machen? Wie könnten sich Ihre Paar-Gespräche, ihre Beziehungs-Kommunikation sonst noch verändern, damit Sie sich besser verstanden fühlen und im Austausch mit Ihrem Partner zufriedener sind?

Wir beschäftigen uns in diesem Kurs mit verschiedenen Aspekten der negativen Paar-Kommunikation: Aggressiv, vorwurfsvoll, verletzend, dominierend, gleichgültig, schnell beleidigt, ewig-verletzt, zurückgezogen, ausweichend, widersprüchlich, verwirrend, verschlossen, nicht-ernst-nehmend, herunterspielend… usw.

Und natürlich widmen wir uns auch der positiven Paar-Kommunikation: Klar, offen, interessiert, freundlich, ehrlich, sachlich, gefühlsbetont, herzlich, auf das Gegenüber eingehend, konstruktiv…

Wir machen uns auf die Suche nach der besten, optimalen Form des zusammen Redens.

Für Teilnehmer dieses Kurses werden auf Wunsch Fortsetzungskurse angeboten.

Freitag 18.09.2020, 19.00 - 21.30 Uhr, in Bern: Die Liebesbeziehung beleben

 

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Bern. Der Ort wird noch bekannt gegeben.

Zeit: 19.00 bis ca. 21.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Kurs-Nr. und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Die Liebesbeziehung beleben

Es geht in diesem Kurs darum, was Sie tun können, um Ihre Beziehung zu erfrischen und zu beleben. Um mehr Freude und Leichtigkeit in der Partnerschaft zu erleben.

Einerseits geht es um Ihre Wünsche und Bedürfnisse als Partnerin oder Partner, und wie diese Bedürfnisse erfüllt werden können. Anderseits geht es um das, was zwischen Ihnen und Ihrem Glück im Weg steht. Das, was Grund und Ursache ist, dass Sie Ihre Beziehung nicht mehr so lebendig und leicht erleben. Das, was von Beziehungsproblemen her stammt oder vom anspruchsvollen Alltag mit allen Pflichten und Aufgaben. Oder um das, was andere Faktoren bewirken können, wie Spannungen mit Mitgliedern der Herkunftsfamilien, schwierige Situationen bei der Arbeit, finanzielle und gesundheitliche Themen…

Und nicht zuletzt kann auch Ihre persönliche psychische Fitness und Kraft eine grosse Rolle spielen, wie Ihre Beziehung verläuft. Ob Sie sich leicht und kraftvoll erleben, oder schwer und erschöpft, oder belastet von einem Thema.

Dieser Kurs ist einerseits eine Hilfe zum Herausfinden, welche Faktoren für ein schleppendes, mattes Gefühl in der Beziehung eine Rolle spielen. Sie bekommen für diese Suche eine Unterstützung.

Anderseits bekommen Sie neue Ideen und Anregungen, was Sie als Paar tun können, um die Liebesbeziehung wieder lebendiger zu gestalten und mehr Freude und Zufriedenheit zu haben.

.

Samstag 7.11.2020, 11.00 - 13.30 Uhr, in Kreuzlingen: Konflikte lösen ohne Stress

 

Kosten: Fr. 80.- pro Person / Fr. 140.- pro Paar.

Ort: Praxis Albert Pfister, Bahnhofstrasse 31, 8280 Kreuzlingen.

Zeit: 11.00 bis ca. 13.30 Uhr. Eintreffen: gerne eine Viertelstunde vorher.

Anmeldung:   Kontakt

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung die Kurs-Nr. und das Datum an, sowie Ihre Namen, vollständige Adresse, Tel. Nr. und Mail-Adresse. Ihre Adressangaben werden von mir vertraulich behandelt.

 

Konflikte lösen ohne Stress…

…geht das überhaupt?

Die meisten von uns kennen das: Sie wird schnippisch, giftig, verletzend. Er wird immer lauter, schreit seine Frau an, sie schreit zurück. Er verlässt Türe schlagend den Raum, sie beginnt zu weinen und fühlt sich allein gelassen – oder umgekehrt.

Was passiert in mir drin, wenn ich den Streit nicht mehr aushalte? Was ist bei meinem Partner passiert, wenn er / sie ausflippt? Was trifft mich so empfindlich, dass ich mich anders verhalte, als ich eigentlich will? Ist es nur die Art und Weise der Kommunikation, die nicht gut ist und zum Konflikt führt, oder ist es etwas anderes?

Wie unterscheidet sich die Meinungsverschiedenheit vom Konflikt, vom Streit?

Kann streiten der Beziehung auch gut tun? Wie beruhigt sich ein Konflikt bei Ihnen? Ist er vielleicht nur weggeschoben oder richtig aufgelöst?

Kann man auch zu schnell Frieden schliessen? „Dem Frieden zuliebe“ seine eigene Position aufgeben?

Kennen Sie das gute Gefühl, dass ein schwieriger Moment in der Beziehung, ein echter Konflikt, auf eine gute Art besprochen und aufgelöst werden konnte – und keine schlechten Nachwirkungen mehr hat?